Wasser. Bäche, Mühlen und Bäder im Steinlachtal

28. Juni - 20. Dez. 2020, Museum in der Kulturscheune

Schlagworte:
Kulturgeschichte/Volkskunde
Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf unserer Erde. Natur und Mensch sind vom Wasser abhängig. Während das Trinkwasser ursprünglich aus Quellen oder Tiefbrunnen kam, erhielten die Orte ab Anfang des 20. Jahrhunderts allmählich eine leistungsfähige Wasserversorgung. Unsere Vorfahren ließen sich früher gerne an Flüssen und Bächen nieder. An den Wasserläufen siedelten sich in früheren Zeiten Mühlen an, die die Wasserkraft zum Antrieb nutzten. Und wenn es die Jahreszeit und die Wasserqualität zuließ, konnte auch im Fluss gebadet werden. Ein Besuch in einem öffentlichen Bad war jedoch attraktiver. Die Ausstellung „Wasser“ im Museum in der Kulturscheune Mössingen, erzählt die Geschichte(n) der örtlichen Bäche und Mühlen, der Wasserversorgung und der Bäder.

Öffnungszeiten
Mi 14-22, So 14-18
Adresse
Museum in der Kulturscheune
Brunnenstraße 3/1
72116 Mössingen
museum@moessingen.de